Radioamateur

Betriebsarten AM, FM, SSB usw.

Das Interessante am Amateurfunk ist, dass jeder seine bevorzugte Disziplin ausleben kann. So kann zum Beispiel der eine seine Fonie (Funkgespräche) führen und andere ihre ATV-Fernsehsendungen praktizieren. Wiederum andere finden weltweiten Kontakt in der klassischen Morsetelegrafie und die Technikinteressierten widmen sich der optischen Lasertechnik oder dem Geräte- und Antennenbau.

Nachrichten die früher per Funkantenne und Sendeanlagen von Profis um die Welt gesendet wurden, finden selbst für den Laien heutzutage den schnellen Weg ans andere Ende der Welt über das Internt.
Im Amateurfunk bietet das Internet eher eine Form der Unterstützung und Zusammenarbeit.
In erster Linie steht aber der drahtlose Vebindungsaufbau mit den Amateurfunktechnischen-Mitteln.

Hier werden verschiedene Betriebsarten im Amateurfunk vorgestellt. Die jeweilige Verlinkung erfolgt teils über Wikipedia und den DARC-Seiten. Dort finden Sie ausführliche Informationen zu einzelnen Themen.

 

Verschiedene Betriebsarten im Amateurfunk:

 

AM

 

SSB

 SSB-Beispiel

FM

 FM-Beispiel

CW

 CW-Beispiel

Paket-Radio

 PR-Beispiel

ATV

 


Mein Testbild im Amateurfunkfernsehen

 

Pactor

 

PSK31

 PSK31-Beispiel

APRS

 

NBTV

 

DATV

 

EchoLink

 

Beispiel analoge Echolinkverbindung von Giessen (DB0SIF-L) nach Brookly-NY/USA
Heutzutage werden digitalen D-Star, DMR oder C4FM interkontinentale Verbindungen geführt. 

 

 

SSTV

 

RTTY

 RTTY-Beispiel


 

Eine klassische Funkfernschreibmaschine (RTTY) für Textnachrichten.
- heute gibt es das so genannte HamNET